ARGE Nord-West

Logo ARGE Nord-West

Über uns

Die Rettungshunde ARGE Nord-West (ARGE = Arbeitsgemeinschaft) ist ein Zusammenschluss von mehreren Rettungshundestaffeln in Niedersachsen, aus dem gesamten Bereich der Metropolregion Nord-West, losgelöst von etwaigen Verbandszugehörigkeiten Wir werden für die Suche nach hilflosen, vermissten Personen ausschließlich durch die Polizei bzw. Leitstellen angefordert. Unsere zertifizierten Rettungshundeteams (Rettungshund und Hundeführer*innen), sind durch die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen für solche Einsätze zugelassen. Aktuell sind folgende Staffeln Mitglied in dieser starken Gemeinschaft:
Einsatzort (Postleitzahl): Geben Sie hier die Postleitzahl ein, für die eine Hundestaffel benötigt wird.
Rettungshunde im Landkreis Osterholz e.V.

Gründungsjahr: 2008

Stärke: 41 Einsatzkräfte, 15 Hunde

Sucharten: Flächensuche, Mantrailing

Drohne: Ja

B.O.S.-Rufname: Kater Osterholz 82-01

KatS-Einheit: Ja

E-Mail: einsatzorga@rettungshunde-ohz.de

Telefon: 0172/4038382

Rettungshundestaffel Cuxland

Gründungsjahr: 2012

Stärke: 23 Einsatzkräfte, 3 Hunde

Sucharten: Flächensuche, Mantrailing

Drohne: Nein

B.O.S.-Rufname: Kater Cuxhaven 88-59-31

KatS-Einheit: Ja

E-Mail: info@rhs-cuxland.de

Telefon: 0170/6419196

Johanniter Ortsverband Oldenburg

Gründungsjahr: 2008

Stärke: 12 Einsatzkräfte, 5 Hunde

Sucharten: Flächensuche

Drohne: Nein

B.O.S.-Rufname: Akkon 50-17-2

KatS-Einheit: Ja

E-Mail: rettungshundestaffel.oldenburg@johanniter.de

Telefon: 0441/35069430

Rettungshundestaffel Unterweser

Gründungsjahr: 2014

Stärke: 16 EInsatzkräfte, 3 Hunde

Sucharten: Flächensuche, Trümmer, Mantrailing (nur Ausbildung)

Drohne: Ja

B.O.S.-Rufname: Kater CUX 84-59-1

KatS-Einheit: Ja

E-Mail: einsatz@rhs-unterweser.de

Telefon: 0172/4276036

S.A.R. Suchhundestaffel Nord/West e.V.

Gründungsjahr: 2018

Stärke: 10 Einsatzkräfte, 0 Hunde

Sucharten: Mantrailing

Drohne: Nein

B.O.S.-Rufname: -

KatS-Einheit: Nein

E-Mail: info@sar-suchhundestaffel.de

Telefon: 0170/7827651

Rettungshundestaffel Weser - Ems e.V.

Gründungsjahr: 1995

Stärke: 18 Einsatzkräfte, 9 Hunde

Sucharten: Flächensuche, Mantrailing, Trümmer, Wasserortung

Drohne: Ja

B.O.S.-Rufname: Canis 79-09-1-1

KatS-Einheit: Ja

E-Mail: info@rettungshundestaffel.org

Telefon: 0171/7003015

Rettungshundestaffel Hamburg e.V.

Gründungsjahr: 2007

Stärke: 7 Einsatzkräfte, 5 Hunde

Sucharten: Flächensuche

Drohne: Nein

B.O.S.-Rufname: -

KatS-Einheit: Nein

E-Mail: rettungshundestaffel-hamburg@gmx.de

Telefon: 0178/6524361

Gemeinsame Idee

Ausnahmslos alle Einsatzkräfte in den Rettungshundestaffeln arbeiten ehrenamtlich und stehen Tag und Nacht an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung.Fast alle unsere Einsatzkräfte haben einen Beruf, gehen zur Schule oder studieren. Nicht jeder wird im Einsatzfall von Arbeitgeber*innen freigestellt. Somit kann es vorkommen, dass bei einer alarmierten Rettungshundestaffel nicht genügend Einsatzkräfte (Hund sowie Mensch), zur Verfügung stehen, um effektiv eine Vermisstensuche durchzuführen.

Abhilfe schafft hier die Rettungshunde ARGE Nord-West.

Sobald eine Rettungshundestaffel unserer Arbeitsgemeinschaft eine Alarmierung erhält, informiert sie sofort die anderen Mitglieder unserer ARGE.Diese wiederum melden unverzüglich dem*der Abschnittsleiter*in der alarmierten Staffel ihre jeweilige, zur Verfügung stehende Anzahl von Einsatzkräften (Hunde, Rettungshundeführer*innen und Suchgruppenhelfer*innen), sowie die geschätzte Ankunftszeit an der Einsatzstelle. Der*die Abschnittsleiter*in der alarmierten Staffel ist somit in der Lage, ausschließlich nach vorheriger Absprache mit der einsatzführenden Polizei vor Ort oder der Leitstelle, weitere Rettungshundestaffeln nachzufordern. Dabei verfügen die Abschnittsleiter*innen unserer ARGE, durch regelmäßige Schulungen, Fortbildungen sowie jahrelanger Einsatzerfahrung über qualifizierte Kenntnisse im Bereich der Einsatztaktik.

Die Qualitätsstandards sind bei allen Mitgliedern der Rettungshunde ARGE Nord-West identisch. Einheitliche Alarmierungswege, lückenlose Einsatzdokumentation, sowie das Führen nach Dienstvorschrift (DV 100) und sogenannten Standard-Einsatz-Regeln sind obligatorisch. Ein weiterer Vorteil sind zusätzliche Einsatzmittel. Durch unsere ARGE stehen unter anderem mehrere Einsatzleitwagen, Drohnen mit Wärmebildkamera und sonstiges technisches Equipment zur Verfügung.

Gemeinsames Ziel

Wir wollen Menschenleben retten, indem wir unsere Ressourcen und Erfahrungen effektiv einsetzen und sie den Polizeibehörden im Einsatz kostenfrei zu Verfügung stellen.

Unsere Zukunftsvision

Wir möchten interessierte Rettungshundestaffeln in der Region für unser gemeinsames Ziel gewinnen. Zusammen für die Suche nach vermissten und in Not geratenen Menschen. Ohne persönliche Befindlichkeiten, mit einheitlichen Standards. So, wie es in anderen Bundesländern und Regionen bereits gelebt wird. Mit einem offenen und transparenten Miteinander.

Ansprechpartner

Timo Lübben
Timo Lübben (Ansprechpartner Raum Weser-Ems),
Telefon: 0170/7827651
S.A.R. Suchhundestaffel Nord/West e.V.
Martin Schulz-Hoesen
Martin Schulz-Hoesen (Ansprechpartner Raum Elbe-Weser),
Telefon: 0172/4038382
Rettungshunde im Landkreis Osterholz e.V.
E-Mails bitte an: info@arge-nordwest.de